Chromatica ist das sechste Studioalbum von Lady Gaga.

Den Sound des Albums beschreibt die Sängerin so: „Ich will, dass die Leute tanzen und glücklich sind. Ich möchte Musik rausbringen, die ein großer Teil der Welt hören wird und ich möchte, dass sie ein Teil ihres Alltags wird und sie jeden Tag glücklich macht.“

Unter den Titeln finden sich gemeinsame Songs mit Elton John (Sine From Above), Ariana Grande (Rain on Me) und der südkoreanischen Girlgroup Blackpink (Sour Candy).

1. Chromatica I (01:00)
2. Alice (02:57)
3. Stupid Love (03:13)
4. Rain On Me (feat. Ariana Grande) (03:02)
5. Free Woman (03:11)
6. Fun Tonight (02:53)
7. Chromatica II (00:41)
8. 911 (02:52)
9. Plastic Doll (03:41)
10. Sour Candy (feat. Blackpink) (02:37)
11. Enigma (02:59)
12. Replay (03:06)
13. Chromatica III (00:27)
14. Sine From Above (feat. Elton John) (04:04)
15. 1000 Doves (03:35)
16. Babylon (02:41)

Lady Gaga hat sich für drei ihrer Songs mit den Musikgrößen Elton John, Ariana Grande und BTS zusammengetan.

Lady Gaga überraschte das Publikum bereits vor einigen Wochen mit der Single “Stupid Love” (über 300 Millionen Streams, aktuell #1 im Airplay Trend) und kündigte ihr neues Album “Chromatica” an. Doch die Pandemie kreuzte ihre Pläne und Lady Gaga verschob kurzerhand die Veröffentlichung — und organzierte stattdessen gemeinsam mit der WHO und Global Citizen das virtuelle Benefiz-Konzert “One World: Together At Home”. (Wir berichteten) Über 120 Millionen Dollar sammelte sie mit den Organisatoren ein. Jetzt meldet sich die Pop-Ikone zurück ausdem Lockdown und wird uns mit neuer Musik begeistern: “Chromatica” erscheint am 29. Mai. Mit dabei sind Ariana Grande, Elton John und Blackpink!

Den Sound des neuen Albums beschreibt die Sängerin so: “Ich will, dass die Leute tanzen und glücklich sind. Ich möchte Musik rausbringen, die ein großer Teil der Welt hören wird und ich möchte, dass sie ein Teil ihres Alltags wird und sie jeden Tag glücklich macht.” (“I want people to dance and feel happy. I would like to put out music that a big chunk of the world will hear, and it will become a part of their daily lives and make them happy every single day.”)

Ein großer Teil der Aufnahme entstand im Atelier ihres Hauses in Hollywood, das Lady Gaga 2016 erwarb und in dem die Musiklegende Frank Zappa sein altes Studio hatte. In einem Interview mit Paper im März 2020 erklärte Lady Gaga über den Aufnahmeprozesses für Chromatica, der US-amerikanische Musiker, Musikproduzent und Songwriter BloodPop sei das „Zentrum“ und der „Kern“ der Produktion des Albums gewesen und habe an allen Tracks mitgewirkt.

Die Aufnahme entstand mit der Beteiligung einer Vielzahl von Produzenten und Musikern wie Burns, Axwell von House Mafia, Tchami, Benjamin Rice und Rami Yacoub.

Ab sofort finden Sie einige Hits in unseren musiconly Playlists wieder, drei davon im Mai in der Airplay-Charts Liste!